MONTESECONDO – EINZIGARTIGE ROTWEINE AUS DER TOSKANA!!!

Über manche Neuzugänge freut man sich besonders über manche ist man sogar ein bisschen stolz!
Gerade als kleiner Betrieb und Importeur fragt man sich sehr häufig, ob die oftmals charakterstärkeren Weine überschaubarer Familienbetriebe auch den Geschmack der Kunden treffen. Doch wer hinter dem Weingenuss nicht ausschließlich das Produkt sieht, sondern auch die Kultur, Traditionen und vor allem die Person hinter dem Wein, der empfindet diese individuellen Nischenprodukte um Längen spannender und vor allem genussbringender! Aktuell bin ich einer von nur drei Importeuren in Deutschland für die wunderbaren Weine dieses Kleinods!

Silvio Messana von der Agricola Montesecondo ist ein Winzer, für dessen Arbeit und seinen Umgang mit der Natur ich mich begeistern kann. Vor rund drei Monaten hatte ich unverhofft die Gelegenheit, seine aktuelle Kollektion zu verkosten. Fasziniert hat mich dabei die unfassbar präzise und glasklare Handschrift seiner Weine. Die biodynamische Bewirtschaftung seiner Weinberge offeriert sich mit einer sehr authentischen und traditionellen Stilistik. Die Rebanlagen stehen enorm dicht gepflanzt und noch in der fast nicht mehr anzutreffenden Alberello-Erziehung. Im Gegensatz zur modernen Spalier- und Drahtrahmenerziehung ergibt dies bei den Trauben zwar eine physiologische Reife, jedoch auch einen niedrigeren Zuckergehalt. Wieder einmal der Beweis dafür, dass es im Weinbau nicht nur heißes Klima und extrahohe Oechslegrade der Schlüssel zu guter Qualität sind!! Aber keine Frage, es sind definitiv andere Weine, wie die breite Masse gewohnt ist. Schlimm? Nein – wir brauchen mehr davon!!

Was macht die Weine von Silvio Messana so interessant und besonders? Nun, wenn man die Weine der Agricola Montesecondo im Glas hat, schmeckt das doch sehr nach einem fast vergessen geglaubten Stil. Der Chianti Classico 2015 wird noch traditionell aus 70% Sangiovese, 15% Canaiolo und 15% Colorino gekeltert. Der Mainstream-Weintrinker würde da lautstark „altbacken“ brüllen. Silvio Messana verzichtet bei seinem Chianti Classico ganz bewusst auf internationale Rebsorten. Denn er möchte feinmaschige, subtile und tiefgründige Weine produzieren. Keine süßbeerige Banalität! In der Folge sollte man sich für seine Weine etwas mehr Zeit nehmen. Sie leben von leisen Tönen und zarten Nuancen, die man vielleicht erst entdecken muss. Diese Noblesse und kühle Weinigkeit, die dennoch von genug Tiefgang und Druck geprägt ist, hat mich persönlich in ihren Bann gezogen. Das ist großes Toskana-Kino!!

Ebenso begeistert bin ich vom „Il Rospo“ 2014. Ein reinsortiger Cabernet Sauvignon. Aber einer von der konsequenten Sorte. Auch hier geht es um Individualität und viel Mineralität. Weder marmeladige Aromen schwarzer Johannisbeeren noch überladene süße Tannine tapezieren hier den Gaumen. Bei diesem handwerklich geprägten Wein geht es um mehr. Das ist Wein der nachhaltig beeindruckt und den Konsumenten mit seiner präsenten Säure- und Tanninstruktur wachrüttelt und die Sinne schärft.

Beeindruckend!
 

2015 CHIANTI CLASSICO DOCG 
Agricola Montesecondo
Cerbeia Val di Pesa, Toskanal
 

0,75 l

 Shop € 16,90

 

€/l 22,48



2014 IL ROSPO Cabernet Sauvignon IGT 
Agricola Montesecondo
Cerbeia Val di Pesa, Toskanal
 

0,75 l

 Shop € 17,50

 

€/l 23,28











Zurück zur Startseite

© 2017 - 08.12.2017