VALENCIA ÜBERRASCHT!!
KÖSTLICHER ROTWEIN ZUM KLEINEN KURS!!!

Vor kurzem durften wir einen wunderbaren neuen Rotwein von unserem Freund Rafeal Cambra erstmals verkosten. Rafa, wie ihn alle nennen, hat vor rund 20 Jahren begonnen Wein zu produzieren.

Damals in Kleinstmengen, und das in einer Doppelgarage mit improvisierter „Kellertechnik“. Kurz nach seinem Oenologie-Studium in Montpellier und ein paar Wanderjahren, kehrte er in seine Heimat Valencia zurück. Hier begann er, mit einfachen Mitteln seine ganz eigene Idee umzusetzen. Langsam findet man die besten Weine aus Valencia auch bei uns in Deutschland. Sie gelten jedoch immer noch als Geheimtipps der iberischen Halbinsel und sind nicht selten noch zu erschwinglichen Preisen zu bekommen. Rafas Eltern führen eine der größten Rebzucht-Betriebe Europas. Dadurch erlernte er bereits in jungen Jahren welche entscheidende Bedeutung die richtige Rebsorten- und Klonauswahl im modernen Weinbau hat! In Zeiten der Klimaveränderung muss sich jeder Winzer früher oder später mit genau dieser Thematik auseinandersetzten. Heute ist Rafael Cambra ein ausgewiesener Experte wenn es um die reichhaltige Flora seiner Heimat geht. Sein Weingut steht heute auf seriösen Füßen und ist natürlich über die ganzen Jahre auch gewachsen.

Neben der wichtigsten regionalen Rebsorte Monastrell, ist es vor allem Garnacha, die in jüngster Zeit für immer mehr Aufsehen sorgt. Man muss wissen, dass Garnacha neben dem Tempranillo die meist angebaute Rebsorte Spaniens ist. Somit können Sie sich vorstellen, dass die qualitative Bandbreite am Markt gigantisch ist. Von einfachster Einstiegsware bis zum Weltklasse-Garnacha ist alles verfügbar.

Unsere Erfahrung sagt uns, dass Garnacha dann beginnt interessant zu werden, wenn alte Reben ins Spiel kommen. Für den „SOPLO Garnacha“ stammen die Trauben von rund 50-jährigen Buschreben, die von Natur aus nur noch geringe Erträge liefern. Dies verleiht diesem Weine eine schöne Dichte sowie ein animierendes Spiel zwischen zugänglicher Aromatik, feiner Würze und respektabler Struktur. Wir sprechen hier nicht von einem exklusiven Wein, sondern von einer Entdeckung, die schlichtweg seriös und mit dem notwendigen Fingerspitzengefühl produziert wurde. Das sagt sich so leicht, ist aber bei Leibe nicht Standard. Als wir unsere erste Probeflasche verkostet haben, fiel uns vor allem der herrlich klare, rebsortentypische und natürliche Charakter auf. Ein Rotwein, der zwar Primärfrucht mitbringt, jedoch den Bogen zur Süßbeerigkeit nicht überspannt. Parallel dazu zeigt sich der „SOPLO“ mit feiner Balance, schöner Eleganz und dieser raffinierten Portion Grip am Gaumen, die diesen Rotwein von vielen anderen in dieser attraktiven
 Preisklasse unterscheidet. Man merkt einfach, dass hier ein hochtalentierter Winzer mit großem Knowhow und sensiblem Gespür für die Natur dahintersteht.

Sie werden zudem auch ganz schnell bemerken, dass dieser Neuzugang aus Valencia über ein sehr großes Einsatzspektrum verfügt. Er mundet außergewöhnlich köstlich an einem gemütlichen Abend auch ganz ohne Speisenbegleitung und genauso gut zu landestypischen Tapas oder feinen Schmorgerichten. Und wir persönlich freuen uns schon ganz besonders auf das nächste BBQ, zudem wir mit Sicherheit eine Flasche „SOPLO“ öffnen werden.

Dann aber gerne etwas temperiert bei ca. 14°C – ein perfektes Match!!
 

Garnacha Tinto -SOPLO-

Rafael Cambra, Fonanars dels Alforins

Ontinyent, Valencia/Spanien

0,75 l

 Shop € 7,50

 

€/l 9,98


(16.02.2022)
 


Zurück zur Startseite

© 16.02.2022